Biskuitboden 1.

fertig biskuitboden 1  1 biskuitboden2
Dieser Biskuit wird in einer Backform von (28 cm Ø) ca. 1,5 cm hoch,
Höhe, in einer Backform von (26 cm Ø) ca. 2,8 cm
bei einem Backblech von 30 x 40 ist er ca. 5-6 mm hoch,
(also nur für ganz kleine ,,Rouladen" geeignet).

Herzbackform von (26 cm Ø) hat er eine Höhe von ca. 3,5 cm.
Zutaten:
3 Eier (Gew.-Kl.-L= 202 g), 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 60 g Mehl,
1 Pck. Vanillepudding (zum Kochen) bei hellem Boden,
oder 1 Pck. Schokoladen Puddingpulver,
bei einem dunklen Boden.

Biskuitboden,
3 Eier trennen.
Eiweiß mit 3 EL kaltem Wasser und 1 Prise Salz steif schlagen,
100 g Zucker zufügen und Messerschnittfest weiter schlagen.
Anschließend die Eigelbmasse über den Eischnee geben und vorsichtig unterheben.
Mehl mit Pudding siebend über die Eiermasse geben,  mit einem Teigschaber  unterziehen.

Eine Backform mit Backpapier auslegen, den Teig darin glattstreichen
im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene, je nach Backofen  backen.
Heißluft: 170 °C ca. 20 - 25 Minuten (Stäbchentest)

Sofort nach dem Backen auf ein Kuchengitter stürzen, Backpapier abziehen und erkalten lassen.
TIPP:
Im Gegensatz zu anderen Teigarten, sollten beim Biskuit die Eier kalt sein,
so läßt sich der Eischnee besser steif schlagen!

Drucken