Pekannuss-Muffins

zum Vergrößern, auf das gewünschte Foto klicken
4 Pekannuss Muffins
Zutaten/Angaben für 13 Muffins
Für den Rührteig: 100 g Butter oder Margarine, 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker, 2 Eier (Größe M)

100 g Maismehl, 1/2 gestr. TL Backpulver, 3 EL Orangensaft, 100 g Pekan-Nusskerne
Für den Guss: 50 g Puderzucker, 1 EL Orangensaft
Zum Garnieren: Belegkirschen.
Zubereitung,
 Nusskerne grob hacken - zur Seite stellen.
Butter oder Margarine mit Zucker,  Vanillezucker und Eier mit einem elektrischen Handrührgerät mit (Schneebesen)
auf höchster Stufe
zu einer gebundenen Masse verrühren.
Maismehl mit Backpulver über die Masse sieben mit dem Orangensaft kurz unterrühren.
Zuletzt zwei Drittel der Nüsse unterrühren.
Je ein EL Teig in  Muffinförmchen  verteilen.
Die restlichen Pekannüsse auf den Teig streuen, und
Im vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene,
Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C, - Heißluft:  170 °C ca.  20 – 23 Minuten backen, je nach Backofen.
Die Muffins ca.5 Minuten in der Form ruhen lassen, dann aus den Förmchen nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.
Für den Guss: Puderzucker mit Orangensaft zu einer dickflüssigen Masse verrühren
und mit einem Teelöffels auf den noch lauwarmen Muffins verteilen.
Belegkirschen halbieren und auf die Muffins setzen.
Tipp: Es können auch Macadamia- Haselnuss oder Walnusskerne verwendet werden.
1 Pekannuss Muffins 2 Pekannuss Muffins 3 Pekannuss Muffins




Drucken