Fasnachtskiechli / Fasnachtschüechli

zum Vergrößern, auf das gewünschte Foto klicken
4 Fastnachtsuechli
oder auch Chneublätz und Knieplaetzli genannt.
Schweizer Faschingsgebäck.
Zutaten: 400 g Mehl, 3 Eier, 20 g Zucker, 60 g weiche Butter oder Margarine,
2 EL Kirschwasser, 20 g Sahne.
Fett zum Ausbacken. Puderzucker zum Bestäuben
Zubereitung:
Butter mit Zucker zusammen cremig schlagen. Eier nach und nach zugeben.
Mehl über die Masse sieben und mit
dem Kirschwasser und der Sahne, zu einem geschmeidigen Teig verkneten
bis er Blasen wirft. 
Mit einem Küchentuch zugedeckt 2 Stunden ruhen lassen.
Danach den Teig auf eine bemehlten Arbeitsfläche geben und so lange mit Mehl kneten
bis er nicht mehr klebt.
Mit dem Nudelholz so dünn wie möglich ausrollen,
je dünner umso besser.

Am besten geht es mit einer Nudelmaschine.  Anschließend ausstechen,
dazu benutze ich einen Ausstecher von 5 cm Durchmesser.

Die ausgestochenes Gebäck auf ein Küchenkrepp legen und etwas antrocknen lassen.
In der Zwischenzeit das Fett auf 175 - 180° C erhitzen.
Die Chüechli hell, ca. 2 Minuten backen.
Mit einer Schaumkelle heraus nehmen, auf einem Küchenkrepp gut abtropfen lassen
und gut mit Puderzucker bestäuben.
1 Fastnachtsuechli 2 Fastnachtsuechli 3 Fastnachtsuechli

Drucken